• Software Solutions

          Wir helfen Ihnen bei der Auswahl 
          der richtigen Lösungen, um die 
          Kraft Ihrer Daten freizusetzen.
        • Tableau
        • Das weltweit leistungsstärkste Tool zur Datenvisualisierung und -analyse.

        • Alteryx
        • Die führende Plattform in der
          dynamischen Welt der Analytic
          Process Automation.

        • Amazon Web Services (AWS)
        • Führend bei Cloud-First-Datenlösungen.

        • Snowflake
        • Für Cloud-basierte Data-Warehouse-Lösungen der nächsten Stufe.

        • Celonis
        • Process Mining aus Deutschland. Verschaffen Sie sich ein objektives und datengetriebenes Bild Ihrer internen Prozesse. Ganz im Sinne der optimierten  Wertschöpfung.

  • The Data School
  • News
  • Data Events
        • Über Uns

          Lernen Sie The Information Lab kennen, unser Team, unsere Kunden und erfahren Sie, wie auch Sie ein Teil davon werden können.

          Mehr erfahren

        • Use Cases
        • Wir bieten seit Jahren Datenlösungen für Unternehmen. Und so wie hinter allen Daten eine Geschichte steckt, steckt auch hinter jedem unserer Projekte eine Geschichte.

        • Centre of Excellence
        • Geteiltes Wissen ist Macht – vernetzen Sie sich mit unserer wachsenden Zahl von Beratern und Kunden in ganz Europa. Zusammenarbeit ist der beste Weg zu lernen.

        • Internationales Setup
        • The Information Lab ist an 8 europäischen Standorten mit über 300 Consultants aktiv. Unsere Data School gibt es bereits in London, Sydney und Hamburg.

        • Kunden
        • Wir unterstützen seit 2014 namhafte Unternehmen in der DACH-Region und im deutschen Mittelstand.

        • Team
        • Lernen Sie die Menschen hinter The Information Lab kennen.

        • Karriere
        • Join our team! Wir wachsen stetig und suchen insbesondere im Consulting und unserer Data School stets tolle Kollegen und Kolleginnen.

How NOT to Visualize Data
How NOT to Visualize Data

Letzte Woche habe ich viele der Eigenschaften eines guten Dashboards besprochen. In den kommenden Wochen werde ich gute Beispiele für Visualisierungen in meine Blogbeiträge integrieren, daher halte ich es für angebracht, zuerst schlechte Beispiele zu zeigen. Zum Glück (für mich, aber vielleicht nicht für ihr Publikum) hat Fox News viele Beispiele für schlechte – oder eher irreführende – Visualisierungen.

Eine Art und Weise, mit der Fox News sein Publikum in die Irre führt, ist die Verwendung einer klassischen Taktik: Abschneiden der y-Achse. Durch Abschneiden der y-Achse wird ein kleiner Unterschied dramatischer aussehen. Zum Beispiel:

Oben sehen wir zwei Balken, die 35 bzw. 39,6% darstellen. Da die y-Achse jedoch mit 34% beginnt, erscheint dieser Unterschied von etwa 13% eher als ein Anstieg von 300%. Eine wahrheitsgemäße Darstellung mit einer y-Achse, die bei 0 beginnt, würde folgendermaßen aussehen:

Hier ist ein weiteres Beispiel, wo dieselbe Taktik angewendet wird:

Wenn du jedoch etwas genauer hinschaust, scheint hier eine vollständige Manipulation stattzufinden. Schau dir die Häkchen entlang der y-Achse und die entsprechenden Beschriftungen an. Obwohl nicht jeder einzelne Teilstrich in einer guten Visualisierung gekennzeichnet werden muss (das könnte überflüssig und ablenkend sein), sollten die Kennzeichnungen dennoch einem bestimmten Teilstrich entsprechen. Oben sehen wir, dass das überhaupt nicht der Fall ist.

Wie das vorherige Beispiel zeigt, scheint Fox News tatsächlich die Absicht zu haben, ihre Zielgruppe in die Irre zu führen. Schau dir als weiteres Beispiel diese Visualisierung der Arbeitslosenquote im Jahr 2011 an:

Okay, die y-Achse beginnt also nicht bei Null. Vielleicht ist das in der Tat angebracht, wenn du kleine Änderungen visualisieren möchtest. Schau dir zuerst die letzten zwei Datenpunkte (Oktober und November) an. Bemerkst du etwas Seltsames? Hier ist ein Hinweis: Vergleiche diese Punkte erneut mit der y-Achse.

Ja, das ist richtig! Obwohl die abgeschnittene y-Achse vermuten lässt, dass ein kleiner Unterschied sichtbar ist, erscheint die Linie hier flach. 

Schau dir nun den dritten (März) und letzten Anstrich (November) an. Scheinbar ist 8.6% bei FOX größer als 8.8%? Vielleicht haben solche Visualisierungen Trump ja bei der letzten Wahl geholfen?

Mit Hilfe von Alteryx und Tableau sollte eine wahrheitsgemäße Darstellung so aussehen:

Und wenn wir eine y-Achse verwenden, die bei Null beginnt, würde die Änderung von Monat zu Monat viel weniger dramatisch erscheinen:

Um die obigen Visualisierungen zu erstellen, habe ich Daten direkt vom Bureau of Labour Statistics gesammelt, Alteryx verwendet, um meine Daten in ein für Tableau geeignetes Format aufzubereiten, und einige Techniken verwendet, die ich vielleicht nächste Woche mit euch teilen werde…

Stay tuned!