• Software Solutions

          Wir helfen Ihnen bei der Auswahl 
          der richtigen Lösungen, um die 
          Kraft Ihrer Daten freizusetzen.
        • Tableau
        • Das weltweit leistungsstärkste Tool zur Datenvisualisierung und -analyse.

        • Alteryx
        • Die führende Plattform in der
          dynamischen Welt der Analytic
          Process Automation.

        • Amazon Web Services (AWS)
        • Führend bei Cloud-First-Datenlösungen.

        • Snowflake
        • Für Cloud-basierte Data-Warehouse-Lösungen der nächsten Stufe.

        • Celonis
        • Process Mining aus Deutschland. Verschaffen Sie sich ein objektives und datengetriebenes Bild Ihrer internen Prozesse. Ganz im Sinne der optimierten  Wertschöpfung.

  • The Data School
  • News
  • Data Events
        • Über Uns

          Lernen Sie The Information Lab kennen, unser Team, unsere Kunden und erfahren Sie, wie auch Sie ein Teil davon werden können.

          Mehr erfahren

        • Use Cases
        • Wir bieten seit Jahren Datenlösungen für Unternehmen. Und so wie hinter allen Daten eine Geschichte steckt, steckt auch hinter jedem unserer Projekte eine Geschichte.

        • Centre of Excellence
        • Geteiltes Wissen ist Macht – vernetzen Sie sich mit unserer wachsenden Zahl von Beratern und Kunden in ganz Europa. Zusammenarbeit ist der beste Weg zu lernen.

        • Internationales Setup
        • The Information Lab ist an 8 europäischen Standorten mit über 300 Consultants aktiv. Unsere Data School gibt es bereits in London, Sydney und Hamburg.

        • Kunden
        • Wir unterstützen seit 2014 namhafte Unternehmen in der DACH-Region und im deutschen Mittelstand.

        • Team
        • Lernen Sie die Menschen hinter The Information Lab kennen.

        • Karriere
        • Join our team! Wir wachsen stetig und suchen insbesondere im Consulting und unserer Data School stets tolle Kollegen und Kolleginnen.

S.M.A.R.T Goals
S.M.A.R.T Goals

Während unseres Projektmanagement-Trainings haben wir über ein sehr interessantes Thema gesprochen: Wie können wir unsere Ziele erreichbar machen?  Ich fand es sehr spannend, weil ich in der Vergangenheit aus unterschiedlichen Gründen einige meiner Ziele nicht erreichen konnte. Wir alle erstellen Ziele nicht nur im Rahmen unserer Arbeit, sondern auch für unser Privatleben. Eventuell hatten wir in so einer Situation bereits in der Vergangenheit überlegt, wie wir die Ziele hätten besser erreichen können. Dafür wurden uns „SMART Goals“ vorgestellt. SMART ist ein Akronym für Specific Measurable Achievable Realistic Time-Bound.

Am Anfang des Trainings wurden wir nach einem unserer persönlichen Ziele gefragt. Und meine Antwort war: einen schönen Ort mit dem Fahrrad zu besuchen. Das klingt wie ein tolles Ziel. Aber ich habe nicht viel darüber nachgedacht, wie ich es erreichen kann. Wenn du ein Ziel definiert hast, sollest du immer versuchen zu überlegen, wie du es erreichbar machen kannst.  

  1. Specific (Spezifisch) – Wenn die Ziele eindeutig definiert sind, können sie wahrscheinlich besser erreicht werden. Um die Ziele eindeutig zu definieren, kannst du die W-Fragen benutzen.
  2. Was willst du erledigen?
  3. Warum ist es für dich wichtig?
  4. Wer ist beteiligt?
  5. Wo befindet es sich?

Zum Beispiel : Ein allgemeines Ziel wäre „Ich möchte abnehmen.“ Ein spezifisches Ziel wäre „Ich möchte Mitglied in einem Fitnessstudio in der Nähe meiner Wohnung werden und es viermal pro Woche besuchen, um mein Gewicht zu reduzieren und um in einem Jahr 85 Kilo zu erreichen (Sagen wir, jetzt wiege ich 120 Kilo).“

  • Measurable (Messbar) – Es ist sehr wichtig messbare Ziele zu definieren, damit du sie verfolgen kannst. Und das hilft dir fokussiert und glücklich zu sein, wenn du merkst, dass du auf dem richtigen Weg bist. Um deine Ziele zu messen, kannst du die folgenden Fragen verwenden.
  • Wie viel?
  • Wie viele?
  • Wie kannst du verstehen, ob du das Ziel erreicht hast?

Zum Beispiel : Wir können das Beispielziel so formulieren, um es messbar zu machen: „Ich will 3 Kilo pro Monat abnehmen.“ Dies hilft dir genau zu verstehen, ob du auf dem richtigen Weg zu deinem Ziel bist.

  • Achievable (Erreichbar) – Wenn die Ziele spezifisch und messbar sind, solltest du darüber nachdenken, ob sie praktisch erreichbar sind. Wenn nicht, kannst du über die Alternativen nachdenken, damit deine Ziele erreichbar bleiben. Mit Hilfe der folgenden Fragen kannst du herausfinden, ob deine Ziele erreichbar sind.
  • Hast du die notwendigen Ressourcen, um dein Ziel zu erreichen? Wenn nein, was solltest du dafür tun?

Zum Beispiel : „Gibt es ein Fitnessstudio in der Nähe meiner Wohnung? Kann ich mir die Mitgliedschaft beim Fitnessstudio leisten? Wenn nein, was könnten die Alternativen sein?“

  • Realistic (Realistisch) – Wenn du deine Ziele definierst, sollten sie realistisch sein. Nur dann kannst du motiviert und fokussiert bleiben, um sie zu erreichen.
  • Macht es überhaupt Sinn dein Ziel zu erreichen?
  • Bist du in der Lage, dich für das Erreichen des Ziels einzusetzen?

Zum Beispiel : „Kann ich praktisch 3 Kilo pro Monat abnehmen? Kann ich wegen meiner Arbeit das Studio viermal pro Woche besuchen?

  • Time-Bound (Terminiert) – Die Ziele sollten immer terminiert sein, damit du fokussiert sein kannst. Die Frist hilft dir, deine Aufgaben zu priorisieren. Die Fragen, die dir dabei helfen können sind
  • Wann genau solltest du deine Ziele erreichen?
  • Was könnten die Zwischenziele sein und wann solltest du sie erreichen?

Zum Beispiel : „Anstelle eines Jahres, kannst du ein genaues Datum festlegen, an dem dein Ziel erreicht werden muss. Zusätzlich kannst du einen Plan über die Tage und den Zeitplan des Besuches des Fitnessstudios machen, damit du deine täglichen Aufgaben priorisieren kannst.“

Es ist wichtig darauf zu achten, wenn du deine Ziele mit „SMART“ definieren möchtest, die richtigen Fragen zu stellen und die entsprechenden Antworten zu finden.

Jetzt versuche ich mein Ziel, also einen schönen Ort mit dem Fahrrad zu besuchen, mit „SMART“ zu definieren, damit ich es erreichen kann.

Ich hoffe, dieser Beitrag hat dir gefallen.