• Software Solutions

          Wir helfen Ihnen bei der Auswahl 
          der richtigen Lösungen, um die 
          Kraft Ihrer Daten freizusetzen.
        • Tableau
        • Das weltweit leistungsstärkste Tool zur Datenvisualisierung und -analyse.

        • Alteryx
        • Die führende Plattform in der
          dynamischen Welt der Analytic
          Process Automation.

        • Amazon Web Services (AWS)
        • Führend bei Cloud-First-Datenlösungen.

        • Snowflake
        • Für Cloud-basierte Data-Warehouse-Lösungen der nächsten Stufe.

        • Celonis
        • Process Mining aus Deutschland. Verschaffen Sie sich ein objektives und datengetriebenes Bild Ihrer internen Prozesse. Ganz im Sinne der optimierten  Wertschöpfung.

  • The Data School
  • News
  • Data Events
        • Über Uns

          Lernen Sie The Information Lab kennen, unser Team, unsere Kunden und erfahren Sie, wie auch Sie ein Teil davon werden können.

          Mehr erfahren

        • Use Cases
        • Wir bieten seit Jahren Datenlösungen für Unternehmen. Und so wie hinter allen Daten eine Geschichte steckt, steckt auch hinter jedem unserer Projekte eine Geschichte.

        • Centre of Excellence
        • Geteiltes Wissen ist Macht – vernetzen Sie sich mit unserer wachsenden Zahl von Beratern und Kunden in ganz Europa. Zusammenarbeit ist der beste Weg zu lernen.

        • Internationales Setup
        • The Information Lab ist an 8 europäischen Standorten mit über 300 Consultants aktiv. Unsere Data School gibt es bereits in London, Sydney und Hamburg.

        • Kunden
        • Wir unterstützen seit 2014 namhafte Unternehmen in der DACH-Region und im deutschen Mittelstand.

        • Team
        • Lernen Sie die Menschen hinter The Information Lab kennen.

        • Karriere
        • Join our team! Wir wachsen stetig und suchen insbesondere im Consulting und unserer Data School stets tolle Kollegen und Kolleginnen.

Drill-Down-Action
Drill-Down-Action

Seitdem ich die Funktion des Drill-Down-Charts beziehungsweise den Weg dahin gelernt habe, benutze ich es in fast jeder Präsentation. Es ist meiner Meinung nach ein eleganter Weg viele und detailreiche Informationen auf ein Dashboard zu bringen, ohne dass es die Betrachter*innen beim ersten Anblick überfordert.

Was ist das also genau? Durch ein Drill-Down-Menü kann durch einen Klick auf eine übergeordnete Dimension diese um untergeordnete Dimensionen erweitert angezeigt werden.

Un wie genau kommt man dahin? – Durch einen Parameter und die passende Action dazu.

1. Zuerst wird ein Parameter über Create Parameter erstellt, der der Funktionsweise ähnlich beschrieben werden sollte, da in einem Prepverlauf viele solcher Parameter erstellt werden und so eine Unterscheidung leichter gemacht wird. Der Inhalt des Parameters sind hier die Kategorien (aus dem Superstore Datensatz).

2. Nachdem der Parameter erstellt wurde, kann dieser in einem kalkulierten Feld „angesprochen“ werden. Hier wird festgelegt: Wenn die Kategorie einer Kategorie in dem Parameter entspricht, dann sollen die Unterkategorien angezeigt werden. Ansonsten, wenn die Kategorie nicht angesprochen wird, soll die Unterkategorie nicht gezeigt werden beziehungsweise leer bleiben.

3. Um die Felder innerhalb des Worksheets oder Dashboards ausführen zu können, muss nun die Parameter Action erstellt werden. Hierfür geht man unter dem Namen der Arbeitsmappe auf Worksheet (beim Dashboard auf Dashboard) und gelangt über Actions, dann Add Action und Change Parameter auf folgenden Bereich:

4. Hier wird (1) das Arbeitsblatt oder das Dashboard angesprochen auf dem die Action ausgeführt werden soll, dann (2) der Parameter ausgewählt, der erstellt wurde und dann (3) das kalkulierte Feld angeklickt. Die Action soll ausgeführt werden, wenn (4) die Kategorie ausgewählt wird und dann sollen nur die Unterkategorien der ausgewählten Oberkategorie angezeigt werden.

Für ein kleines Extra können z.B.: noch Symbole zum kennzeichnen der „aktivierten“ und „inaktiven“ Kategorien hinzugefügt werde:

ZUR DATA SCHOOL