• Software Solutions

          Wir helfen Ihnen bei der Auswahl 
          der richtigen Lösungen, um die 
          Kraft Ihrer Daten freizusetzen.
        • Tableau
        • Das weltweit leistungsstärkste Tool zur Datenvisualisierung und -analyse.

        • Alteryx
        • Die führende Plattform in der
          dynamischen Welt der Analytic
          Process Automation.

        • Amazon Web Services (AWS)
        • Führend bei Cloud-First-Datenlösungen.

        • Snowflake
        • Für Cloud-basierte Data-Warehouse-Lösungen der nächsten Stufe.

        • Celonis
        • Process Mining aus Deutschland. Verschaffen Sie sich ein objektives und datengetriebenes Bild Ihrer internen Prozesse. Ganz im Sinne der optimierten  Wertschöpfung.

  • The Data School
  • News
  • Data Events
        • Über Uns

          Lernen Sie The Information Lab kennen, unser Team, unsere Kunden und erfahren Sie, wie auch Sie ein Teil davon werden können.

          Mehr erfahren

        • Use Cases
        • Wir bieten seit Jahren Datenlösungen für Unternehmen. Und so wie hinter allen Daten eine Geschichte steckt, steckt auch hinter jedem unserer Projekte eine Geschichte.

        • Centre of Excellence
        • Geteiltes Wissen ist Macht – vernetzen Sie sich mit unserer wachsenden Zahl von Beratern und Kunden in ganz Europa. Zusammenarbeit ist der beste Weg zu lernen.

        • Internationales Setup
        • The Information Lab ist an 8 europäischen Standorten mit über 300 Consultants aktiv. Unsere Data School gibt es bereits in London, Sydney und Hamburg.

        • Kunden
        • Wir unterstützen seit 2014 namhafte Unternehmen in der DACH-Region und im deutschen Mittelstand.

        • Team
        • Lernen Sie die Menschen hinter The Information Lab kennen.

        • Karriere
        • Join our team! Wir wachsen stetig und suchen insbesondere im Consulting und unserer Data School stets tolle Kollegen und Kolleginnen.

Visualisierung von Ratten-Sichtungen in New Yorker U-Bahnen mit Alteryx und Tableau
Visualisierung von Ratten-Sichtungen in New Yorker U-Bahnen mit Alteryx und Tableau

New York City hat seit den 1800er Jahren ein ernstes Rattenproblem, das seit Jahrhunderten ungelöst zu sein scheint. Offenbar leben dort mindestens 2 Millionen Ratten, und dieses Problem ist trotz der Bemühungen um Rattenbekämpfung und Hygiene immer noch weit verbreitet. Einem Artikel in The Guardian zufolge hat die Stadt als weitere Methode zur Rattenbekämpfung Hundestaffeln eingesetzt. Lassen Sie uns ihnen helfen, wo sie suchen müssen!

Dies ist nur eines der vielen realen Szenarien, in denen Tools wie Alteryx und Tableau nützlich sein können. Coach Andy Kriebel stellte uns heute diese interessante räumliche Funktion dieser beiden Softwares vor. Die Visualisierung von Rattenfunden in der New Yorker U-Bahn im Umkreis von einem Kilometer wurde zunächst mit Alteryx durchgeführt, um die Datensätze zu analysieren und dann in Tableau besser zu visualisieren.

Die Eingabedatensätze stammen aus einer Excel-Datei mit Rattensichtungen und einer georäumlichen Shape-Karte der New Yorker U-Bahn-Stationen. Das folgende Diagramm zeigt, wie die einzelnen Alteryx-Tools konfiguriert wurden. 

Bei der Verbindung mit der Rattensichtungsdatei wurde das Auswahlwerkzeug verwendet, um unerwünschte Felder abzuwählen.

Mit dem Erstellungswerkzeug wurde ein räumliches Objekt aus den Koordinaten erstellt, wobei das Feld als Fließkomma festgelegt wurde.

Bei der anderen Eingabe des Geodatensatzes wurde ein Tool für Gewerbegebiete verwendet, um eine Region um die U-Bahn herum zu erstellen und den 1-km-Entfernungsradius zu definieren.

Das Werkzeug „Räumliche Übereinstimmung“ ermittelt dann die relationale Schnittmenge zwischen dem Ziel (Koordinaten) und dem Universum (Schwerpunkt). Hier können wir auch die Felder auswählen, die wir nur benötigen.

Und um nur eine Ansicht jedes Gebiets zu betrachten, wurde ein Zusammenfassungswerkzeug verwendet, um die Stations- und Liniennamen sowie das erste räumliche Objekt im Gewerbegebiet zu gruppieren.

Die Ausgabe wurde dann als Tableau-Hyperdatei gespeichert, die so eingestellt wurde, dass sie bei jedem Durchlauf des Workflows die bestehende Datei überschreibt.

Die Hyperdatei wurde dann in Tableau geladen, und durch Ziehen von First Trade Area in die Markierung Details wurde die Karte erstellt. Um eine farbenfrohe Darstellung zu erhalten, wurde Count in die Markierung Color gezogen, Line und Name wurden als Details hinzugefügt. Und hier können wir sehen, dass je dunkler der Farbton, desto mehr Ratten gibt es. 🐭🐭🐭

ZUR DATA SCHOOL